THE STARS ARE LEGION

    ein Science-Fiction-Schauspiel

    von SEDNA

    Das Planetensystem liegt im Sterben. Trotz der Möglichkeit der Planetenbewohnerinnen, jederzeit nützliche Gegenstände zu gebären, gibt es kein Mittel gegen den stetigen Zerfall. Nur MOKSHI verheisst Rettung. Also brechen die Kriegerin Zan und die Mutantin DasMuni gemeinsam auf und kämpfen sich durch die organischen Schichten des kranken Planeten, um zu MOKSHI durchzudringen. «The Stars are Legion» ist ein intergalaktischer Roadtrip nach dem gleichnamigen Science-Fiction-Roman von Kameron Hurley. Ein wildes Stück Weltraum-Abenteuer!

    Pressestimmen

    Mélanie Honegger von der bz Basel hat eine Stückvorschau geschrieben. Lesen Sie hier den Artikel.

    Raphaela Portmann von der BaZ hat die Premiere besucht. Hier lässt sich ihr Bericht lesen.

    Bilder © Ketty Bertossi

    • Schauspiel, Co-Regie

      Marisa Rigas

    • Schauspiel

      Vera Bommer

    • Co-Regie

      Fabian Degen

    • Projektleitung

      Lucia Chen,
      Lena Huber

    • Videoszenografie

      Marlon Candeloro

    • Übersetzung

      Marlon McNeill

    • Kostüm

      Cornelia Peter

    • Musik

      Pascal Dick

    • Koproduktion mit der Compagnie SEDNA
      im Saal

    • Unterstützt von

      Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL
      Theater im Burgbachkeller
      Jubiläumsstiftung der Mobiliar Genossenschaft
      Däster-Schild Stiftung
      Schweizerische Interpretenstiftung
      Ernst Göhner Stiftung
      Jürg George Bürki-Stiftung
      Scheidegger-Thommen-Stiftung
      BLKB-Stiftung für Kultur und Bildung

    • Dauer

      ca. 60 Minuten

    • Altersempfehlung

      ab 13 Jahre